Über uns

DJI_0626_01_edited.jpg

Das GEOdrones-Team

GEOdrones ist ein Drohnen-Systemhaus mit Stammsitz in Baden-Württemberg. Wir sind nicht nur Partner-Händler für die professionellen und hochwertigen Drohnen von Microdrones, sondern wir bieten Ihnen zusätzlich ein umfassendes Leistungsspektrum rund um das Thema Drohnen, wie Drohnen-Software, Zubehör, Schulungen sowie photogrammetrische Auswertungen Ihrer Drohnenbilder.

Als 100%ige Tochter der geoplana Ingenieur GmbH profitieren Sie bei photogrammetrischen Auswertungen von unserer mehr als 50-jährigen Erfahrung in der Photogrammetrie.
 

Das GEOdrones-Team besteht aus hochqualifizierten Fachleuten der verschiedensten Disziplinen. Hier arbeiten Hand in Hand Vermessungsingenieure, Geologen, Geographen, Photogrammetrie-Operateure, Betriebswirte, Kartographen, Wirtschaftsingenieure und Informatiker. 

 

Dieses Fachwissen kombiniert mit technisch ausgereiften Produkten und modernster Software sind Garant für erfolgreiche Lösungen.

Mehr als 50 Jahre Erfahrung in der Photogrammetrie

Geoplana Certificate.jpg
geoplana seit über 50 Jahren
geoplana seit über 50 Jahren

Die geoplana Ingenieurgesellschaft besteht seit 1965 und spezialisiert sich seit ihrer Gründung konsequent auf die Bereiche Photogrammetrie und Fernerkundung.

Zur technischen Anfangsausstattung gehörten ein Wild A7 und ein Wild A8. Beides wurde im Hobbyraum des Knittel'schen Wohnhauses, dem Elternhaus des heutigen Geschäftsführers Jens Knittel,  aufgestellt. In der Waschküche befand sich ein einfaches s/w Fotolabor für Vergrößerungen, Kontaktabzüge und Filmentwicklung. Ein 2-motoriger AERO-COMMANDER und eine 1-motorige Cessna als Bildflugzeuge krönten die Knittel'sche Ausstattung. Geflogen wurde damals noch mit einer Wild RC-8 Reihenmesskammer und 2 Zeiss RMK's vom Flugplatz Schwäbisch-Hall aus.

Als 1971 das Wohnhaus zu platzen drohte, folgte der Umzug in ein Bürogebäude in Marbach-Rielingshausen. Um den Flugbetrieb vor Ort fortzusetzen, wurde ein firmeneigener Flugplatz errichtet.

In den 70er Jahren folgte ein rasanter Aufstieg. Die Mitarbeiterzahl wuchs auf über 75 Spezialisten an. Erste internationale Großprojekte im Irak und auf Haiti wurden akquiriert. Als dann Anfang der 80er der Iran/Irak-Krieg einen Großauftrag im Irak stoppte, geriet die Firma durch die hohen Vorfinanzierungen in starke Turbulenzen. Doch auch diese wurden mit einer gehörigen Portion Optimismus und großem persönlichem Einsatz aller, die trotzdem 'dabei' blieben, mit einem 'blauen Auge' überstanden.

Heute ist geoplana Teil einer mittelständischen, international tätigen Firmengruppe mit über 500 Mitarbeitern in Europa und den USA: dem Städte-Verlag, einem Spezialisten für Kartographie.


Zu den Hauptaufgaben gehören heute:

  • Bildflug

  • Drohnenvertrieb und -Schulung

  • photogrammetrische Auswertungen aller Art

  • Versiegelungs-, Grünflächen-, Baumkataster

  • 3D-Stadtmodelle

  • digitale Bildverarbeitung

  • Orthophotos

  • Consulting (Steuerung von komplexen Projekten)